Eindrücke der Opalaustellung im November

Feuer und Blitze, die Vielfalt des Regenbogens und das weiche Schimmern der Meere – es scheint als sei die ganze Schönheit der Natur in einem Edelstein eingefangen. Nicht ohne Grund war die Opalausstellung in der Goldschmiede Sabine Pluyter in Nordhorn so gut besucht.

 

Zahlreiche Gäste kamen zwischen dem letzten Donnerstag und Samstag zu der Ausstellung in das Geschäft in der Ochsenstraße.

 

Die Besucher waren begeistert von den geheimnisvollen und wertvollen Edelsteinen, die nicht erst seit Indianer Jones immer wieder Grund für Abenteuergeschichten und Sagen sind. Neben den wertvollen und vielfältigen Edelsteinen bereicherten Helen und Ernst Schlangenotto mit Erlebnissen aus Ihrem Alltag die Veranstaltung. Geschichten, die das Leben und nicht Hollywood schrieb, faszinierte die Gäste. Die beiden Minenbesitzer und Opalschürfer berichteten auf charmante Art von der Entscheidung aus Liebe nach Australien zu ziehen bis zum riskanten und aufreibenden Leben im bekannten australischen Outback. Ein Weg, den sie offensichtlich nicht bereut haben.


Die Opalausstellung der Goldschmiedmeisterin Sabine Pluyter aus Nordhorn war ein voller Erfolg und hat die beeindruckten Besucher in die geheimnisvolle Welt der Opale und in das Leben im australischen Outback eintauchen lassen und zum Träumen angeregt.